Kraftmessblöcke

Bandzugsensoren in Blockbauform zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus. Der Kraftmessblock wird zwischen Stehlager und Maschinenanbaufläche montiert. Im Normalfall erfasst er die horizontale oder die vertikale Komponente des Zuges für die Bandzugmessung und Bandzugregelung.

Kraftmesslager

Die Kraftmesslager erfassen die Lagerkräfte von beidseitig gelagerten Walzen, wodurch der Bahnzug, bzw. die Bahnspannung ermittelt wird. Die Radialkraftsensoren dienen dabei als Flanschlager. Je nach Anwendung und Bandgeometrie können unterschiedliche Bauformen ausgewählt werden.

Messwalzen

Messwalzen und Messrollen von HAEHNE sind mit integriertem oder angebautem Kraftaufnehmer lieferbar. Als beidseitig oder einseitig gelagerte „fliegende Messwalze“ sorgen die Sensorwalzen für eine konstante Bahnspannung und Bahnspannungsregeluing.

Messrollen

Kraftsensoren in Nabenbauform messen Zugkräfte in Drähten, Kabeln und Seilen. Messaufgaben mit einseitiger Lagerung in Verbindung mit Seilscheiben, kleinen Messrollen oder kurzen Messwalzen werden zuverlässig mit einem Messkraftbereich von 10 bis 2000 N gelöst.


Die eng abgestuften Kraftmessbereiche der HAEHNE - Bandzugsensoren bieten eine optimale Anpassung an die im Betrieb auftretenden Bandzugkräften. Mit hoher Messgenauigkeit und integriertem Überlastschutz sind sie unerlässlich bei der Prozessoptimierung in Bandanlagen, wie Auf- und Umrollanlagen, Rollenschneidmaschinen, Folienextruder, Präge-, Kaschier- und Laminieranlagen, Druckmaschinen, Verpackungsmaschinen u.v.m
Mehr Informationen über Kraftmessketten