Erhöhter Temperaturbereich

Kraftmesssensoren für Hochtemperatur

In manchen Industrien, wie zum Beispiel der Textilindustrie, kommt es prozessbedingt nicht nur zu erhöhten sondern auch zu schwankenden Temperaturen vom Beginn bis zum Ende des Prozesses. Hier haben sich Lösungen bewährt, bei denen man vorhandene Verbindungselemente wie zum Beispiel in Spannrahmen zu sogenannten "Messenden Maschinenelementen" ausbildet, die im Prozess bei schwankenden Temperaturen zuverlässige Messwerte für die Regelung liefern. In der Stahlindustrie sind Verzinkungs- und Glühlinien die besondere Anforderungen an die Auslegung und Befestigung der Bandzug Sensoren stellen. Auch die Oberflächenveredelung von unterschiedlichen Materialien zum Beispiel durch Sputtern erfordert Sensoren, die nicht nur für erhöhte Temperaturen sondern auch erhöhte Genauigkeiten ausgelegt werden müssen.

Beispiel

H1     bis +120°C
H2     bis +200°C
H3     bis +300°C


Der gewünschte Temperaturbereich wird im Bestellschlüssel gleich mit angegeben:

BZV-K01-10k-TH1

Hochtemperatur Sensoren für die Textilindustrie
Hochtemperatur Sensoren für die Stahlindustrie