Skip to main content

Intelligente Kraftmesstechnik mit IO-Link

HAEHNE bietet ab sofort eine IO-Link Schnittstelle für Kraft- und Bandzugsensoren an und macht sich damit auf den Weg zur Kraftmessung 4.0.

Die intelligente Zwei-Wege-Kommunikation des IO-Link-Verstärkers übermittelt Daten zwischen Anlagensteuerung und den Kraftaufnehmern im Feld.

Die angeschlossenen HAEHNE-Sensoren geben über den IO-Link neben den reinen Sensor-Messwerten auch weitere Informationen an die Steuerung, wie z.B. zur Typbezeichnung, Normierung,  Zustandsmeldungen und Kennlinie. Die Sensorsignale werden mit einer Zykluszeit von 1 ms in Digitalsignale umgesetzt, gemittelt und über den IO-Link Master der Interface-Schaltung zur Verfügung gestellt.

Im Gegenzug die übergeordnete Steuerung Informationen und Einstellungen zur Parametrierung an den Sensor weiter, sodass sich insbesondere die Installation und Inbetriebnahme deutlich vereinfachen lässt. Auch während Produktion und Wartung bietet die HAEHNE IO-Link Schnittstelle viele Vorteile, wie eine umfassende Diagnosemöglichkeit des Sensors sowie Information im Hinblick auf eine mögliche Fehlerbehebung, Wartung oder den Austausch der Geräte. All dies lässt sich komfortable über das Interface einstellen und überprüfen.

Der IO-Link Verstärker von HAEHNE wird in zwei Versionen angeboten. Der fest an einen HAEHNE-Sensor angeschlossenen Verstärker wird mit bereits hinterlegten Sensordaten  ausgeliefert. Bei der zweiten Variante können auch DMS-Kraftsensoren anderer Hersteller mit der HAEHNE Elektronik ausgewertet werden.

 

> Produktbeschreibung IO-Link Verstärker mit fest angeschlossenem Sensor (pdf)

> Produktbeschreibung IO-Link Verstärker mit Sensorstecker für herstellerübergreifende IO-Link-fähige DMS-Sensoren (pdf)

 

 

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne!